Kafkas Frauen
Frauen im Leben des Franz Kafkas
 
                     
 
 

Das Verhältnis Franz Kafkas zu Frauen war ein sehr schwieriges. Obwohl er nicht fähig war, eine längere Beziehung einzugehen, verlobte er sich dennoch dreimal und löste diese Verlobungen nach kurzer Zeit wieder auf.

In der unkomplizierten, lebenslustigen und praktisch veranlagten jungen Berlinerin Felice Bauer fand Kafka seine erste Partnerin. Kafka lernte sie 1912 duch Max Brod kennen. Er verlobte sich zweimal mit ihr und hatte sogar die Absicht , sie zu heiraten. Charakteristisch für diese Beziehung war ein intensiver Briefwechsel, der einen wesentlich größeren Teil der Partnerschaft ausmachte als die körperliche Nähe zwischen den beiden. Kafka fand sie unerotisch, war aber begeistert von ihrem Charakter.

Grete Bloch war eine Freundin Felices und sollte zwischen ihr und Kafka während einer konfliktreichen und spannungsgeladenen Zeit zwischen den beiden als Vermittlerin fungieren. Auch zwischen ihr und Kafka entwickelte sich mittels regem Briefkontakt eine Bindung. Im letzten Augenblick jedoch offenbarte Grete ihrer Freundin die anvertrauten Gefühle Kafkas zu Felice und verhinderte damit die Verlobung beider.

1918 wollte sich Kafka nördlich von Prag erholen und lernte dort Julie Wohrycek, eine junge Prager Jüdin, kennen. Mit ihr ging Kafka 1919 fast heimlich eine weitere Verlobung ein. Jedoch wurde diese sofort aufgelöst, da sie am Konflikt zwischen Franz und seinem Vater scheiterte.

Milena Jesenská verdiente sich ihren Lebensunterhalt mit Zeitungsartikeln und Übersetzungen . An Kafka wandte sie sich 1919 mit der Bitte, seine Werke ins Tschechische übersetzen zu dürfen. Aus einer anfänglichen Brieffreundschaft entstand eine tiefere Verbindung. Milena war zwar unglücklich mit Ernst Pollak verheiratet, trotzdem bliebt ihr Verhältnis mit Kafka platonisch.

Das ostjüdische Mädchen Dora Diamant pflegte Franz Kafka in seinen letzten Monaten und ließ ihn zur Ruhe kommen. Gemeinsam verließen sie Prag und mieteten eine kleine Wohnung in Berlin. Sie pflegte ihn während der letzten Wochen seines Lebens.

 
 
          
Letzte Aktualisierung: 07.03.2012
          
   
www.kafka.uni-bonn.de/cgi-bin/kafka?Rubrik=frauen&Punkt=frauen