Gästebuch
Einträge von 2000
 
                     
 
 
karin (evg4a.atwau1.ufg.ac.at) Sat Dec 30 22:16:39 2000
 
generelle anmerkungen
 
trotz ihrer sehr ausführlichen homepage sollte man die autobiografischen paralellen nicht außer acht lassen. denn um z.B die verwandlung wirklich zu verstehen sollte man die tagebücher und briefe kennen und sich mit der person auseinandersetzen. unerwähnt ließen sie z.B, daß kafkas vater seine künstlerfreunde oft "ungeziefer" nannte und es viele paralellen zu franz kafka und gregor samsa gibt( schon die namensgebung ist sicher beabsichtigt)hinsichtlich des entfremdungsprozesses, der personenkonstellationen... informationen in diese richtung fehlen demnach auf ihrer homepage.

Manfred Franke (a1as13-p104.bln.tli.de) Sun Dec 17 14:21:21 2000
 
noch was wichtiges...
 
Könnten Sie mir die CGI-Datei zusenden, mit der Sie Ihr Gästebuch erstellt haben? ICh betreibe hobbymäßig eine (inoffizielle) Schulhomepage, die immer besser und besser zu laufen beginnt, wo das Gästebuch aber nciht so viel wert ist. Habe gewisse Ahnung in CGI, Perl (da C-basierend) und HTML-Erfahrung. Wenn möglich, bitte senden Sie mir die CGI-Datei und eine kurze Erklärung, wie man sie richtig einsetzt. VIELEN Dank im Voraus, Manfred Franke. ...................................www.FG-Schoolpage.de.................................;-)))

Manfred Franke (a1as13-p104.bln.tli.de) Sun Dec 17 14:15:03 2000
 
Vielen Dank! :-))))))))))))))
 
Ich wollte mich nur einmal ganz kurz und knapp beim Betreiber dieser Homepage über Franz Kafka bedanken. Ich konnte hier sehr viel für meine Facharbeit für Deutsch herausarbeiten. Ob es auch dem bewertenden Lehrer gefallen wird, was ich gerade verfasse, weiß ich nicht. Aber zumindest habe ich nach langer Suche im Netz eine wirklich aufschlußreiche Seite gefunden. Vielen Dank nochmal! -MF- PS: Auch eine gute Gestaltung... PPS: www.FG-Schoolpage.de PPPS: www.manfred-franke.com ;-)

Nicole (h062040148050.kob.cm.kabsi.at) Sat Dec 16 11:22:08 2000
 
Franz Kafka
 
Franz Kafka war ein sehr gebildeter, kreativer Mann.Er teilt der Welt seine Wünsche und Meinungen mit. Danke Herr Kafka für ihr umwerfende, nach denklichmachende Literatur!!!!!!!!!! Nicole

Betim Berjani (ortb-3e3651ae.pool.mediaways.net) Thu Dec 14 19:23:06 2000
 
Fragen zu "Die Verwandlung"
 
Guten tag! Ich möchte gerne wissen wieso sie nichts über die Verwandlung drinen haben und ob da uin Zukunft was kommen wird oder nicht? Mit freundlichen Grüßen BETIM BERJANI P.S.:Bitte um Antwort!!!

Liebe Herr (?) Berjani,

eigentlich sollte der in der Rubrik "Interpretationen" angekündigte Aufsatz schon seit langer Zeit zugänglich sein. Leider ist die entsprechende Hausarbeit bis heute nicht abgeschlossen worden, so daß wir diese leider weiterhin nicht zugänglich machen können.

Viele Grüße,

Michael Pullmann


M. Seifert (nv2.huji.ac.il) Wed Dec 13 13:06:53 2000
 
...
 
...vor allem moechte ich mich fuer die elktronische bereitstellung saemtlicher texte bedanken... so kann man schnell einzelne motive suchen und vergleichen... wuenschen wuerde ich mir noch weitere wissenschaftliche arbeiten zu diesem aussergewoehnlichen schriftsteller... mt freundlichem gruss... m. seifert

Richard Eppler (p3ee32948.dip.t-dialin.net) Mon Dec 11 19:24:06 2000
 
Poster:Der Türsteher
 
Wer kann mir eine Bezugsquelle für das Poster .Der Türsteher " mitteilen ?

Katy (lpz2-t2-2.mcbone.net) Sun Dec 10 18:16:26 2000
 
..bin begeistert...
 
Sehr geehrter Herr Pullmann, ich habe mir ihre homepage zu Kafka angesehen und bin begeistert, wie sie diese Fülle an Informationen zu diesem einzigartigen Schriftsteller veranschaulichen. M.f.G. katy s.

Ihr Name (Ihre E-Mail-Adresse) Fri Dec 8 16:20:58 2000
 
Überschrift
 
danke. die seite - unglaublich wunderbar und miener meinung nach

Sylvia Peters (zora.ujep.cz) Wed Dec 6 16:54:00 2000
 
Expressionismus
 
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin auf meiner Suche nach fuer meine Studenten eines Wahlkurses Expressionismus auf diese Seite gestossen und freue mich, im Netz eine derart gute Auswahl an Interpretationen und Hinweisen auf Motive, Metaphern und dergleichen zu finden. Dankeschoen! Mit freundlichen Gruessen Sylvia Peters

Florian Bischoff (brln-d9320420.pool.mediaways.net) Mon Dec 4 15:38:34 2000
 
Kafka, einfach genial
 
Für meine Deutsch Profilkurs Hausarbeit bin ich hier echt gut fündig geworden. Spitze, weiter so.!!

Ibn Fahdlan Ibn Raschit Ibn Suleiman (rotor.grg15-die.ac.at) Sat Dec 2 09:34:33 2000
 
Der Kampf
 
Dort treffe ich dann meine Mutter, meinen Vater seit der Ahnenreihe, von Beginn an.Bei den Toren von Walhallah werden Krieger ewiglich LEBEN.

bernhard Frisch (rotor.grg15-die.ac.at) Sat Dec 2 09:27:25 2000
 
Kafka!
 
Kafka ist mein großes Vorbild und ich habe mich ihn ihn verliebt.

Claire Broughton (wergilb.leeds.wwwcache.ja.net) Thu Nov 23 11:56:16 2000
 
Überschrift
 
Hallo, ich heisse Claire und ich komme aus England. Ich muss 'Die Verwandlung' lesen und ich moechte gern wissen ein bisschen ueber diesen Text. Wenn jemand mir helfen koennen, wuerde ich sehr erfreut sein! Danke, Claire Broughton. C.M.Broughton@exeter.ac.uk

Ihr Name Sjaak vd K. () Wed Nov 22 14:28:47 2000
 
Überschrift Opmerking.
 
Hier een rectificatie. In het onderstaand bericht staat een fout. Het moet "Mit freundlichem (mit M) Gruss" zijn. (sorry meneer Pranger, doch fout hersteld) Groeten aan Koen en Jurgen uit de internetflat.

Ihr Name Sjaak vd K. () Wed Nov 22 14:20:58 2000
 
Überschrift Rectificatie
 
Hier een rectificatie: het moet zijn "Mit freundlichem (mit M) Gruss" Entschuldigung... (Zie onderstaand bericht) (Sorry meneer Pranger, doch fout hersteld) Groeten aan Koen en Jurgen uit de internetflat.

Ihr Name Jaco - Jan van der Kemp () Wed Nov 22 14:12:48 2000
 
Überschrift interesse.
 
Ich kann nur darstellen dass ich nur interesse hat in die Geschichte Kafka. Weiter nichts mit zu teilen. Mit freundlichen Gruss JJvdK '00 - Ich benutze die moglichkeit herr Pranger zu grussen.

Philipp Locher (spider-mtc-tc012.proxy.aol.com) Tue Nov 21 20:40:56 2000
 
Identifikation
 
ehrlich gesagt, habe ich gar nicht viel zu sagen. ich bin abiturient und als wir uns im unterricht für "der prozess" entschieden, begann ich mich für diesen mann zu interessieren. er ist einfach ein typ mensch gewesen, dem seine sensibilität zum verhängnis in bezug auf umgang mit anderen individuen wurde. aber nicht nur darin kann ich mich wiederfinden...

Jens Dechering (pool1.primacom.net) Mon Nov 20 17:53:48 2000
 
Beeindruckend!
 
Vielen Dank für Ihre phantastische Arbeit! Schade, daß man nur schwer zu Ihnen findet. ich empfehle Sie unbedingt weiter!

Din Mor () Wed Nov 15 14:18:13 2000
 
DIN MOR!!
 
Yo waz up Kafka boy!! Din mor er vist en luder eller hva?? Men der er mad props til din far fordi han bollede dig i r... som lille.

Zerrin und Maj-Britt (Ihre E-Mail-Adresse) Wed Nov 15 14:13:12 2000
 
Wir sind cool
 
Kafka ist einen sehr schön Author. Sein Geschichten haben unsere Leben Meinung gegeben. Wir denke dass sie haben eine sehr schöne Morale: Man muss seine Träume folgen - aber nicht bis perfektionisme, weil es gefährlich werden kann. Viele Grüsse aus Dänemark.

Mie og Line Berg () Wed Nov 15 14:11:18 2000
 
crahlloo
 
Guten Heute Leute!! Wie gehts!! Wir haben Ihren Texte gelesen, und wie fanden sie sehr spannned ( Not)

Jan (Ihre E-Mail-Adresse) Sat Nov 11 15:43:36 2000
 
Thanks
 
Ich muss mich, wie die andern auch, wegen meines referates bedanken denn die website war sehr nützlich ich werd sie weiter empfehlen.

f. (ffm2-t6-2.mcbone.net) Thu Nov 9 17:28:05 2000
 
danke
 
ich habe selten so ausführliche,interessante,beim-abi-helfende,verständliche und informative texte gelesen, wie auf dieser webside!ich hoffe,dass mein lehrer sie nicht ebenfalls findet... danke tschüss

Waltraud John (www3.urz.uni-wuppertal.de) Sun Nov 5 10:40:38 2000
 
Literaturverzeichnis der Reisetagebücher
 
Sehr geehrter Herr Pullmann, habe mit Vergnügen Ihre Seiten durchgesehen, mußte allerdings feststellen, daß beim Literaturverzeichnis der Reisetagebücher Rodlauer vor Pasley steht. Das ist m.E. ein ziemlicher grober Fehler, schließlich ist Sir Malcolm Pasley der Herausgeber der Sache und Frau Rodlauer "lediglich" eine Mitarbeiterin, die ihm bei Erstellung des Bandes half. Das halte ich nicht für besonders wissenschaftlich, weil sich hier die Perspektiven verschieben Ansonsten gefallen mir die Seiten sehr gut. Mit freundlichen Grüßen Waltraud John (Redaktion Kritische Kafka-Ausgabe)

Liebe Frau John,

vielen Dank für diesen Hinweis. Ihrem Vorschlag folgend habe ich die Markierung so geändert, daß der Bedeutung der Beiträge entsprochen wird.

Viele Grüße,

Michael Pullmann


Ihr Name (Ihre E-Mail-Adresse) Wed Oct 25 18:04:50 2000
 
Vielen Danke
 
für diese Web-Side. Sie haben mir sehr geholfen, da ich mein Referat über Franz Kafka halte. E.F.

Emma Andersson (dyn-c-156.yhteys.mtv3.fi) Sun Oct 1 14:03:13 2000
 
Vielen Dank!
 
Diese Kafka-Seite war einfach sehr gut. Ich bin eine Germanistikstudentin aus Helsinki, Finnland, und möchte Ihnen ganz herzlich für diese nützliche Information danken!

Eva Thomé (p3ee0c259.dip.t-dialin.net) Sat Sep 23 15:05:36 2000
 
Kafka
 
...bin begeistert...

Janik (kln2-t4-1.atm-bb.de) Wed Sep 20 20:01:55 2000
 
Der Steuermann
 
Banausenarsch! kennst du denn den Scheisssteuermann nicht du Flachwichser?

Lieber Janik,

nun, wenn Du Dich so für Kafkas Kurzgeschichte Der Steuermann interessieren solltest (Droht Dir etwa ein Klausur und Du suchst eine verwertbare Interpretation?), dann kannst Du Dich ja zuerst einmal mit dem Primärtext auseinandersetzen! Es mag ja sein, daß es Dir nicht gelungen ist, Ihn unter Werke - Kurzgeschichten - Steuermann in unserem hierarchischen Navigationssystem zu finden. Warum Du Dich dann aber nicht unserer Volltextsuche bedient hast, ist mir schleierhaft. ;-)

Viele Grüße,

Michael Pullmann


Sebastian (Ihre E-Mail-Adresse) Wed Sep 13 19:11:24 2000
 
Referat
 
Ich muß in Deutsch ein Referat über Franz Kafka machen, und da kommt mir diese Super-Page nur zu Gute! Vielen Dank

Sebastian (Ihre E-Mail-Adresse) Wed Sep 13 19:10:52 2000
 
Referat
 
Ich muß in Deutsch ein Referat über Franz Kafka machen, und da kommt mir diese Super-Page nur zu Gute! Vielen Dank

Christian Schröder (ChristianSchd@gmx.de) Tue Sep 12 20:58:03 2000
 
An alle Freunde der Literatur!
 
Großes Kompliment an die Verfasser dieser Seite - sie ist sehr informativ, umfangreich und übersichtlich! Werde jetzt mehr Kafka lesen - Thomas Mann kann warten. Allen Besuchern viel Spaß an dieser hochgradigen Literatur!!!

Tanja (carpenterts@yahoo) Tue Sep 12 17:13:22 2000
 
Musik
 
Meiner Meinung nach steht das Geigenspiel als eine Art Gegenpol zu der düsteren Stimmung die über dem Ganzen schwebt. Sie ist zugleich Ausdruck der Sehnsucht nach etwas Ungreifbaren doch lebensnotwendigem.

Katharina Bilan (K.bilan@gmx.de) Sun Sep 10 13:48:57 2000
 
wunderschöne umfangreiche site!
 
eine besonders gute website!!! alles(ALLES!!!)über Kafka....wow...*g* mfg Katharina Bilan

Clynesider (clynesider@gmx.de) Wed Aug 30 20:41:28 2000
 
Zusammenfassung des Briefs an den Vater
 
Hallo! Könnte mir vielleicht jemand freundlicherweise eine Zusammenfassung des Briefs an den Vater geben? Leider finde ich immer nur die komplettfassung...und die ist einfach zu schwer und zu lang für meine 6. Klasse in Deutsch... Danke

Nora (mramira2000@hotmail.com) Wed Aug 23 16:37:13 2000
 
Hallo
 
Wir haben Kafka grad in Deutsch in der Schule. Ich finde ihn klasse, der Mann konnte so gut ausdrücken was in ihm vorging und was er glaubte. Tschüss !!

Riho Alla (Waba.Mees@mail.ee) Wed Aug 2 12:51:01 2000
 
Das Bestellen
 
Woher und wieso kann man Kafkas Literatur kaufen oder bestellen? Schicken Sie mir einen e-mail oder Brief Estonia Valga 68204 Riho Alla

Stefan Vukusic (vukusic.stefan@gmx.de) Thu Jul 27 00:58:20 2000
 
Doch...gefällt mir!
 
Eigentlich kann ich mich nur den Meinungen der anderen anschließen indem ich sage, dass diese Site bemerkenswert gut gelungen ist und dem Kafka alle Ehre erweist, die er verdient.

winfried adam (winfriedadam) Mon Jul 24 22:36:38 2000
 
deutsche autoren aus brno/brünn
 
Gratulation zu der gelungenen präsentation von kafka bzw. der prager deutschen literatur. Alles in allem sehr informativ und gut aufgebaut. Neben den vielen deutschsprachigen Autoren in Prag gab es auch in der zweitgrößten 'Stadt der Tschechoslowakei ,in Brno/Brünn , eine Reihe von deutschschreibenden Autoren. Vielleicht könnten Sie auch diesen Aspekt der deutsch-tschechischen Literaturbeziehungen bei Ihrem Projekt berücksichtigen. viele Grüße Winfried Adam

Eva-Maria Zimmermann (mychen@web.de) Mon Jul 17 14:36:44 2000
 
Kafka lebt!
 
Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr gut gelungenen, niveauvollen und ansprechenden Page über "meinen" Franz! Diese Page ist meiner Meinung nach alles andere als unübersichtlich (Grüße an alle Nörgler, die nur was nörgeln wollen um genörgelt zu haben), das Layout ist professionell und Franz freut sich bestimmt, Leute zu sehen, die sich so für ihn engagieren. KAFKA LEBT, in seinen wunderschönen, sensiblen Stückchen und Texten, sowie in meinem Herzen, denn er bedeutet mir sehr sehr viel. Danke für eine so tolle Page! Vielleicht findet sich ja jemand, der sich auch für Kafka interessiert und der mir schreiben möchte? Nur zu!

Kerksiek (michael.kerksiek@t-online.de) Fri Jul 14 08:18:27 2000
 
Kafka-Verständnis
 

Sehr geehrter Herr Pullmann,

Ihre Kritik an meinem Gästebuch-Eintrag vom 11. Juli 2000 fällt insofern auf Sie zurück, als Sie (bzw. Ihre Mitarbeiter) sich selbst auf den Brief Kafkas an Felice vom 14./15. Februar 1913 beziehen (s. Literarisches Umfeld und Freunde). Aus diesem Brief (der, wie Sie ganz richtig sagen, dem Leser der Website von Ihnen noch gar nicht zugänglich gemacht worden ist) wird abgeleitet, "daß er [Kafka] sich mit den Werken Brods genauso identifiziert, wie mit den eigenen". Dieser voreilige Schluß ist für die Leser nicht nur nicht nachvollziehbar, sondern auch vollkommen unhaltbar.

Kritische Leser ihrer Website wundern sich deshalb zurecht, daß trotz gravierender weltanschaulichen Differenzen (vgl. Max Brods Werke) eine Identifikation Kafkas mit Brods Werken möglich gewesen sein soll.

Man muß sich schon die Mühe machen, den Inhalt jenes Briefes zu analysieren, um die Ironie darin zu erkennen. Wenn man dann auch noch Kafkas Formel: "Ich bin Max unklar und wo ich ihm klar bin, irrt er sich" im Kopf hat, dann muß einem "Ihre" Behauptung, Kafka habe sich mit Brods Werken identifiziert, suspekt erscheinen.

Ein solcher Verdacht hat zugegebenermaßen weitreichende Folgen. Man fragt sich nämlich, ob Max Brod, wenn er schon die Finger von Kafkas Nachlaß nicht lassen konnte, ihn wenigstens in Kafkas Sinn interpretiert. Das aber tut er nicht, sondern er folgt stur seinen eigenen, weltanschaulich äußerst fragwürdigen Zielen. Ergo: Die Schonung, die Germanisten Max Brod zukommen lassen, hat er nicht verdient.

Max Brod verzichtet übrigen selbst darauf. Er sagt: "Wenn ich sehe, wie diese Menschheit das in den Schriften Kafkas dargebotene Heilsgeschenk zurückweist - und zwar mit dem


Kerksiek (michael.kerksiek@t-online.de) Tue Jul 11 17:31:56 2000
 
Wer ist dümmer, A oder B?
 
A sagt: "B überschätzt mich und ich überschätze ihn, aber ihm wird es nie bewußt, mir dagegen manchmal." (Bezug: Kafkas Brief an Felice Bauer vom 14./15. Februar 1913)

Lieber Herr Kerksiek,

da wir im Rahmen dieser Website bislang nicht den Briefwechsel Kafkas zugänglich machen konnten, wäre es sehr sinnvoll, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten würden, daß diese für alle Leser nachvollziehbar sind.

Viele Grüße,

Michael Pullmann


Alex (kleinraebe@web.de) Sat Jul 1 17:13:46 2000
 
Irre!
 
Herzlichen Glückwunsch zu einer dermassen gelungenen Webpage über Kafka! Man verliert sich im Lesen der schier zahllosen Informationen. Meiner Meinung nach eine, wenn nicht die beste Kafka - Page im www. Aber einen Kritikpunkt habe ich dennoch: Die ständig wiederkehrenden Tippfehler brachten mich oft aus dem sonst äusserst gespannten Lesefluss. Trotzdem Gartulation!

Dana (Dana_scully@malaspina.com) Mon Jun 12 15:32:02 2000
 
Klasse
 
Ich gratuliere zu dieser, sowohl optisch sehr ansprechenden als auch sehr informativen site. Eine der wenigen Kafkasites die sich wirklich mit allen Themenbereichen um und über Kafka beschäftigt. Respekt.

Hans-Juergen Hilbig (Hans-Juergen.Hilbig@nk.anzeiger.net) Mon Jun 5 18:46:28 2000
 
Hilbig
 
Ich wollte mir eigentlich nur die Einträge anschauen

Michael S. (chessbeast@aol.com) Mon Jun 5 18:07:45 2000
 
Hervorragend
 
Fantastische Kafka-Seite meines Erachtens nach. Ich bin zwar nur ein simpler Schüler, der keinerlei Anspruch auf Beherrschung der Kafkaeschen Materie erheben kann und will, aber ich maße mir an, diese Seite als eine SEHR GUTE auszuzeichnen. Vielen Dank, die gegeben Informationen sind mir eine nützliche Hilfe und zudem stark interessant. Nochmals vielen Dank ...immer weiter fortwärts mit dieser Page :)

Nils (nils.harder@gmx.net) Wed May 17 16:21:13 2000
 
A. Miller
 
Sehr gute Kafka-Seite im Netz! Als Erweiterung und Ergänzung schlage ich die Lektüre von Alice Millers "Du sollst nicht merken" vor, in welchem ein sehr guter Einblick in das Werk Kafkas und dessen Verwobenheit mit seiner Kindheit dargestellt wird. Es lohnt sich!!

M. Roth (roth@hergiswil.ch) Sun May 14 14:48:53 2000
 
Kafka-Site
 
Da ist aber eine ansprechende Seite entstanden. Sieht toll aus; macht den Eindruck von Vollständigkeit, und regt zum Lesen und Verstehen an. Merci!

Katrin Rothe (h0444sbc@rz.hu-berlin.de) Sat May 13 22:15:17 2000
 
Interpretation Der Bau
 
Ich habe gerade eine Hauptseminarsarbeit fertiggeschrieben. Das Thema ist "Interpretation des Fragments Der Bau". In der Arbeit stelle ich die verschiedensten "Interpretationsschienen" zu der zu dem Thema erschienen Literatur bis 1994 dar. Falls Sie Interesse haben, kann ich Ihnen die Arbeit als Attachment zuschicken. Sie ist noch nicht bewertet worden und ich gebe sie erst mal Freunden zum Lesen, bevor ich sie abgebe. Mit freundlichen Grüßen Katrin Rothe

Anja (SchnuppelAS@aol.com) Thu May 11 21:12:28 2000
 
Was ist mit Kafkas Prag?
 
Ich muß leider eine klitzekleine Beschwerde loswerden. Obwohl ich die Kafka Homepage sehr gut finde, ist mir Kafkas Bezug zu Prag doch sehr kurz gekommen. Das ist nämlich genau das, was mich interessieren würde. Ansonsten... macht weiter so!

Matthias Schulz (schulz_nc@t-online.de) Wed May 10 14:59:18 2000
 
Das kafkaeske Spektrum
 
Ich persönlich beurteile diese Kafka-Website sehr gut, da die anklickbaren Teilbereiche korrekt ausgewiesen sind und detalierte,informative Texte enthalten.Es stellt ein lobenswertes Nachschlagewerk für alle Kafka-Interesierten dar.Weiter so!

Thomas Reichmuth (thewriter@journalist.com) Fri Apr 14 15:53:07 2000
 
Gnade,...
 
...darum, weil die Site einfach genial ist. Ihr bietet mehr als gewöhnliche Sites an. Der Informationsgewinn ist enorm. Die versch. Links die man wählen kann münden in viele weitere, so dass man stundenlang verweilen kann und sich beim Lesen vergisst. Ein grosses Kompliment den Gestaltern und Mitverantwortlichen!!! Thomas

Adi (dial7-147.netcologne.de) Tue Apr 11 19:57:06 2000
 
Sehr schön! Und sehr brauchbar!
 
Ich finde die Page ist sehr gelungen aber es sollten noch ein paar mehr Interpretationen von Kafkas Texten rein!

Timm Grün (Timm.Gruen@t-online.de) Sat Mar 18 18:26:41 2000
 
Gelungen!!!
 
Ich schreibe zur Zeit eine Hausarbeit über Franz Kafka. Konnte etwas gebrauchen. Leider habe ich keine Interpretation zu dem Roman "Der Proceß" gefunden. SCHADE Ansonsten sehr gut!!!

Isabell Ringelstein (cw03.ma1.srv.t-online.de) Sun Mar 12 15:13:12 2000
 
Coole Sache!
 
Hallo! Eine echt gelungene, übersichtliche Seite zu Kafka! Auch die Aufmachung ist echt ansprechend. Mehr Iterpretationen wären ganz gut! Ansonsten, weiter so!

Ferdinand (Ferdinand.Ruhmahn@a-topmail.at) Sun Mar 12 13:43:42 2000
 
Scheiß
 
Ihre Seite ist der größte Mist!! Man kennt sich nie aus.!!!!

Lieber Herr Ruhmahn,

die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse scheint ungültig zu sein, so daß ich Sie leider nicht direkt anschreiben kann.

Ihre Äußerung ist bedauerlicherweise sehr polemisch und dürfte Sie daher eher selbst diskreditieren als eine sinnvolle Kritik an dieser Website darstellen. Vielleicht könnten Sie ja einmal den Versuch unternehmen, Ihre negative Einschätzung zu konkretisieren und damit uns bei der Weiterentwicklung dieser Website helfen.

Viele Grüße,

Michael Pullmann


Rafael (Rafael@a-topmail.at) Sun Mar 12 13:40:43 2000
 
Die Verwandlung
 
ich möchte gerne mehr Information über Herrn Kafka und über DIE VERWANDLUNG bekommen. Vielleicht könnten sie mir Stoff für eine Buchvorstellung geben. (9 Klasse Gym.)

Roman (Roman.Rosenberger@a-topmail.at) Sun Mar 12 13:29:31 2000
 
Schlecht
 
Meiner Meinung nach ist diese H-Page sehr unübersichtlich und auch die bilder erescheinen nicht. im grunde bekommt man wenig info für viele klicks!!!

Lieber Herr Rosenberg,

nun ich weiß nicht, was mir gleich die Ehre zweier eher ablehnender Meinungen aus Österreich verschafft, aber vielleicht können Sie mir ja helfen, die negativen Beurteilungen zu verstehen.

Welche Bilder erscheinen nicht? Bitte nennen Sie mir die URLs, da meines Wissens alle verlinkten Bilder erscheinen sollten.

Das Navigationssystem ist hierarchisch gegliedert, d. h. es organisiert die Seiten in Form eines Baumes, bei dem man ausgehend vom Stamm über Zweige und Äste zu den Blättern gelangt. Was bereitet Ihnen daran Schwierigkeiten, während alle anderen dieses sehr logisch finden?

Viele Grüße,

Michael Pullmann


Jürgen Danielzik (j.danielzik@planet-interkom.de) Thu Mar 2 19:10:56 2000
 
Kommentar:
 
Beste Seite im Internet zu Kafka

Chrissi (hab ich nich) Thu Mar 2 15:11:13 2000
 
Kafka war voll beschmiert!
 
Franz Kafka war kein Genie, sondern einfach nur krank. Jetzt muss ich arme S.. in der Schule seine doofen Werke lesen. Ich habe gelernt, dass Kafka seine Leser immer verwirren wollte. Es gibt viele Interpretationsmöglichkeiten für seine Werke, aber keine ist richtig. Er führt seine Leser auf eine scheinbare Fährte, um ihm dann wieder seine Grenzen aufzuzeigen. Meiner Meinung nach war er einfach nur total durchgedreht und irgendwelche Spassvögel haben seine Schmierereien als Kunst dargestellt. Diese lustigen Gesellen haben euch alle vereimert. Aber jetzt wisst ihr ja die Wahrheit. Vielen DANK für eure Aufmerksamkeit. HEGDL Chrissi

Schüler der Vorklasse/BOS Memmingen (shannon.fosbosmm.primusnetz.de) Tue Feb 29 19:22:50 2000
 
DANKE
 
Ihre Website bereitete uns sehr viel Freude während der vergangenen zwei Deutschstunden

Contag/Kunert (kcontag@hotmail.com,daniela.kunert@gmx.de) Fri Feb 25 09:13:02 2000
 
Schreibfehler???
 
Sehr geehter Herr Pullmann! Wir haben uns Ihre Kafkaseite im Deutschunterricht angesehen und finden sie gelungen, nur verwirren die an und an auftretenden Schreibfehler. Die Seite ist übersichtlich gestaltet und ermuntert einen zum rumstöbern. Die Texte sind übersichtlich und eingängig zu lesen. Alles in allem, wir finden Ihre Seite echt gut. Contag/Kunert

Dana (Dana_scullyq@malaspina.com) Sun Feb 13 11:30:41 2000
 
EINFACH FANTASTISCH
 
Diese Site ist wahrscheinlich die beste Kafkasite im ganzen WWW. Dickes Lob!

Anja & Sina (sppp027.stud-ppp.uni-marburg.de) Sun Feb 6 21:30:02 2000
 
Lob
 
Wir haben uns Ihre Seite ausgesucht, um eine Rezension darüber zu verfassen, da wir von unserer Uni aus darüber schreiben müssen. Wir fanden die Aufteilung der Startseite sehr übersichtlich und waren über das Informationsangebot sehr überrascht und beeindruckt. Es ist wirklich überaus gelungen. Tschüß

Sabrina Ebitsch (ebitsch@ifkw.uni-muenchen.de) Wed Feb 2 17:32:46 2000
 
Gratulation
 
Lieber Michael Pullmann, lassen Sie mich voranschicken, daß ich zum ersten Mal die Möglichkeit eines Eintrags ins Gästebuch wahrnehme. Und das nur, um Ihnen ein enormes Lob auszusprechen und mich für die unglaublich ausführliche Information auf Ihren Seiten zu bedanken. Der Himmel für Kafka-Bewunderer. Was war der Anlaß diese Pages einzurichten? Mit herzlichen Grüßen, Sabrina Ebitsch PS: Sind Sie mit dem in der Link-Liste genannten Philipp Pullmann verwandt?

Alexander Jaeschke (kafka.esk@online.de) Sun Jan 16 17:11:09 2000
 
Kräftige Lobhudelei!
 
An die Macher der Homepage! Dass die Autoren der Texte im Verborgenen bleiben, ist schade, auch ein wenig kafkaesk und eigentlich gar nicht notwendig. Denn zu verstecken muss sich da niemand. Den eigenen, mir am Anfang etwas vollmundig erscheinenden Anspruch, die kompletteste Seite im Web über Kafka zu haben, werdet ihr vollauf gerecht (aber nicht mehr lange, denn auch meine HP verfolgt einen ähnlich grossen, um nicht zu sagen: grössenwahnsinnigen Anspruch). Und das Niveau der meisten Beiträge ist ausgezeichnet. Gratulation! Etwas schade ist nur, dass die Navigation etwas undurchsichtig ist. Man vermisst auf den einzelnen Seiten einen Ankerpunkt, von dem aus man navigieren kann. Aber ansonsten ist auch das Layout sehr professionell und gelungen. Gruss aus München, vom Einzelkämpfer an das Kollektiv (?)! Alexander Jaeschke
 
 
          
Letzte Aktualisierung: 07.03.2012
          
   
www.kafka.uni-bonn.de/cgi-bin/kafka?Rubrik=gaestebuch&Punkt=eintraege_2000